.

Was bist Du?

Ein kleiner Selbsttest.

Links-Faschisten Allzweckwaffe: Sie sind ja ein Nazi!






Geschrieben von: Janina 24. Mai 2014


Die Drohung mit der Nazikeule hat sich – so primitiv sie ist – als bislang wirkungsvollstes Instrument der Links-Faschisten zur Einschüchterung und Unterdrückung  jeglichen Widerstands gegen ihre heimtückische Multikulti-Politik und ihren Plan zur Abschaffung Deutschlands bewährt. Wie diese Keule im Einzelnen funktioniert, zeigt der folgenden Text, der dem Buch “Die Machtübernahme der 68er” von Dr. Rolf Kosiek entnommen ist.

 “Sie sind ja ein Nazi!” Die linke Allzweckwaffe zur Einschüchterung ihrer Gegner hatte bislang durchschlagenden Erfolg. Sie ist die neuzeitliche Fortsetzung der Höllendrohung der Kirche, mittels der sie ihre Schäfchen über Jahrhunderte auf Kurs hielt. Und in der Tat: Gegen diese Drohung haben selbst kluge Köpfe selten eine Antwort – und knicken dann schnell bei Disputen ein.

Dabei ist die Antwort so leicht: Man lässt den Gegenüber den Begriff Nazi erklären, fragt ihn, ob eine Religion wie der Islam eine “Rasse” ist (auf den Vorwurf etwa, man sei als Kritiker dieses Todeskults ein “Rassist”) und verweist die Linken auf ihre eigenen Genozide, die die jedes anderen Totalitarismus (mit Ausnahme des Islam) um Potenzen übersteigen: 130 Millionen Tote in 90 Jahren brachte nicht mal der Islam zusammen. Der brauchte für seine geschätzten 350 Millionen Tote immerhin 1400 Jahre.

Man wird dann feststellen, dass dem linken Gegenüber schnell die Argumente ausgehen – und dass seine Vorwürfe nichts als heiße Luft waren.

Lesen Sie hier in der Folge an 15 Beispielen, wie die Nazikeule funktioniert:

 1. Deutsche, die deutsch denken, fühlen und handeln, sind “Neonazis“.
*
2. Deutsche, die der Überzeugung sind, daß das Wohl unseres Volkes Vorrang haben muß vor allen Partei-, Konfessions- und Gruppeninteressen, sind “Altnazis“.
*
3.Deutsche, denen die Erhaltung ihres Volkes und seiner Eigenart am Herzen liegt, sind “Rassisten“.
*
4. Deutsche, die gegen die uns aufgezwungene Masseneinwanderung und Überfremdung aufmucken, sind “Ausländerfeinde“.
*
5. Deutsche, die die Ansicht vertreten, daß deutsche Politiker in erster Linie deutsche Interessen zu wahren haben, sind “Rechtsradikale“.
*
6. Deutsche, die in den Siegern von 1945 weder Befreier noch Beschützer sehen, sind “Unbelehrbare“.
*
7. Deutsche, die die Nase voll haben von Propagandalügen, Selbstbesudelung und Schuldkomplexen, sind “Unverbesserliche“.
*
8. Deutsche, die Wahrheit, Gerechtigkeit und Selbstbestimmung auch für Deutschland fordern, sind “Reaktionäre“.
*
9. Deutsche, die für ein blockfreies Gesamtdeutschland in seinen völkerrechtlichen Grenzen eintreten, sind “Faschisten“.

*
10. Deutsche, die die Gültigkeit des vielzitierten Völkerrechts auch für Deutschland einfordern, sind “Revanchisten“.
*
11. Deutsche, die bestreiten, daß deutscher Militarismus an allen Kriegen dieses Jahrhunderts schuld war, sind “Ewiggestrige“.
*
12. Deutsche, die das Ansehen und die Ehre der in zwei Weltkriegen gefallenen Soldaten verteidigen, sind verbohrte “Militaristen“.
*
13. Deutsche, die sich nach all den Beschimpfungen und Verleumdungen der letzten 45 Jahre nicht mehr in Kriege für fremde Interessen hineinziehen lassen wollen, sind “Feiglinge” und “Drückeberger“.
*
14. Deutsche, die für ihre “Schuld” und Beteiligung an den vergangenen Kriegen nicht mehr generationenlang zahlen wollen, sind “häßliche Deutsche“.
*
15. Deutsche, die für ihre Unschuld und Nichtbeteiligung an den Kriegen der Gegenwart nicht zahlen wollen, sind “böse Deutsche“.

Quelle: Die Machtübernahme der 68er von Dr. Rolf Kosiek, 8. Auflage 2011, Seite 383

http://www.netzplanet.net/links-faschisten-allzweckwaffe-sie-sind-ja-ein-nazi/9694












Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:


Auf meiner Seite waren schon 53601 Besucher (268167 Hits) !