.

Stammtisch

=> Noch nicht angemeldet?

Stammtisch - Zuwanderung und deutsche Gesetze - ein Wiederspruch

Du befindest dich hier:
Stammtisch => Politik und Gesellschaft => Zuwanderung und deutsche Gesetze - ein Wiederspruch

<-Zurück

 1 

Weiter->


Thulemann
(13 Posts bisher)
03.02.2015 08:24 (UTC)[zitieren]
Migrantengewalt gehört zu den großen tabuisierten Themen in unserer Gesellschaft. Ebenso wie die aktuelle Debatte um die katastrophale demographische Entwicklung aufgrund einer fehlgesteuerten Zuwanderung in Deutschland nimmt die Bevölkerung die wachsenden Gewaltprobleme aus Kreisen muslimischer Migranten mit größter Sorge wahr, während die politische Klasse sie schönredet, statistisch manipuliert oder schlicht ignoriert.
Viele der Migranten verhalten sich nicht anders als in ihren Herkunftsländern, in denen der Rechtsstaat ein Fremdwort und die eigene Sippe der einzige verläßliche Rückhalt ist, Herkunftsländer, in denen Nichtmuslime Menschen zweiter Klasse sind, gegängelt und unterdrückt werden.
Das staatliche Gewaltmonopol in Deutschland ist extrem gefährdet. In vielen Stadtteilen, in denen sich Parallelgesellschaften mit eigenem, islamisch fundiertem Recht herausgebildet haben, existiert es eigentlich gar nicht mehr. Denn wenn die Polizei mit Moscheegemeinden kooperieren muß, um Recht durchzusetzen, wenn viele Türken und Araber Polizisten nur noch anerkennen, wenn diese selbst Türken und Araber, Muslime sind, dann hat der Staat verloren. Wenn das Gewaltmonopol geteilt wird, ist es kein Monopol mehr. Diese für den staatlichen Zusammenhalt und die demokratische Konstitution Deutschlands so verheerende Entwicklung ist in einen geistesgeschichtlichen und politischen Zusammenhang einzuordnen. Die Ursache dafür liegt zum großen Teil bei den Deutschen und ihrer unterdrückten nationalen Identität selbst. Unser Staat wird nicht von Fremden unterminiert – vielmehr entmachtet er sich systematisch selbst! Und wo der Staat keine Macht mehr hat, ist dem Bürgerkrieg der Boden bereitet!
Thulemann
(13 Posts bisher)
03.02.2015 08:43 (UTC)[zitieren]
Hier gleich ein Beispiel
http://www.pi-news.net/2015/02/urteil-tuerken-nix-brauchen-deutsch-fuer-almanya/
Lena
(2 Posts bisher)
03.02.2015 10:42 (UTC)[zitieren]
Mittlerweile sind diverse Religionen, seien es die Ju...belnden oder die Muslime, in Deutschland zu einem Staat im Staat mutiert. Mit eigenem Recht und eigenen Gesetzen die natürlich über den Unsrigen stehen.
Und dann gibt es da so seltsame Gruppierungen wie die Linken oder die Grünen, die finden das alles auch noch toll. Begreifen die überhaupt die Gesamtsituation hier?
Ich denke mal sie tun es nicht. Sind viel zu dämlich.

Antworten:

Dein Nickname:

 Schriftfarbe:

 Schriftgröße:
Tags schließen



Themen gesamt: 10
Posts gesamt: 20
Benutzer gesamt: 10
Derzeit Online (Registrierte Benutzer): Niemand crying smiley

Auf meiner Seite waren schon 117554 Besucher (455489 Hits) !